Energie- und Telekommunikationsdienstleister EWE
unterstützt seit vielen Jahren die EWE Klassik tour und die EWE Klassik tour Familienkonzerte


Logo EWE Erfolgreich – und kein Ende! Seit mehr als 10 Jahren bringen die Konzertreihen „EWE Klassik tour“ und „EWE Klassik tour Familienkonzerte“, die das BSOF dank Unterstützung und in Zusammenarbeit mit EWE veranstaltet, die Musik des Orchesters in die Region: Die Kulturhäuser in Angermünde, Rüdersdorf und Seelow, die Kreuzkirche in Königs Wusterhausen oder auch die Parkbühne in Fürstenwalde sind Stationen. Dabei ist immer wieder zu bemerken, dass die „Kulturtempel“ in der sogenannten „Provinz“ höchst lebendig dastehen und gut frequentiert werden. Und es macht den Musikern Spaß, wenn sie immer wieder auf ein aufgeschlossenes und aufmerksames Publikum treffen. „Provinz – das ist immer der nächstkleinere Ort“, sagte einmal der bekannte Kritiker Joachim Kaiser. Wo fängt also die Provinz an? In Klein-Haldensleben? Neustadt? Halle? Berlin? EWE und das BSOF fühlen sich seit jeher der Region verbunden und verpflichtet. „Daher sind wir überzeugt, dass Kultur ihr Publikum nicht nur in den Städten, sondern auch in den dünner besiedelten Regionen des Landes Brandenburg suchen und finden sollte“, so EWE-Generalbevollmächtigter Dr. Ulrich Müller.



Partner Sparkasse Oder-Spree

Logo SOS Bereits seit 2002 gibt es sie: Die erfolgreichste Konzertreihe des Brandenburgischen Staatsorchesters, die Reihe »Wiener Klassik«. Von Beginn an unterstützt die Sparkasse Oder-Spree diese Reihe und ist uns seitdem ein treuer Partner, wofür wir uns herzlich bedanken. Außerdem wird uns die Sparkasse nun schon zum zweiten Mal – nach dem Projekt »Liebe. Heimat. Tod?«, das in der vergangenen Saison seine Uraufführung erlebte, bei einem weiteren Großprojekt - diesmal mit deutschen und polnischen Kindern – begleiten. Die Sparkasse Oder-Spree unterstützt das Projekt »Noahs Flut« des Komponisten Benjamin Britten ebenso wie die PwC Stiftung und die Stiftung Schloss Genshagen



Partner Drosos Stiftung

Drosos Stiftung Die Drosos Stiftung setzt sich dafür ein, dass Menschen in schwierigen Situationen ein Leben in Würde führen können. Der Handlungsrahmen der Stiftung umfasst folgende Bereiche: Bekämpfung der Armut und ihrer Folgen, Förderung der Gesundheit und Hilfe an Kranke und Versehrte, Förderung des Zugangs zu Bildung und Wissen, Unterstützung schöpferischer Tätigkeiten von jungen Menschen sowie Schutz der Umwelt.

Die Drosos Stiftung ist in der Schweiz und im Ausland tätig, wobei das internationale Engagement deutlich überwiegt. Der geografische Schwerpunkt des Engagements liegt in der Region Naher und Mittlerer Osten sowie Nordafrika. Die Stiftung konzipiert und unterstützt Vorhaben, die unmittelbar auf die Verbesserung der Lebensumstände bestimmter Gruppen abzielen. Dort, wo sich die Stiftung engagiert, strebt sie anhaltende Wirkung an.

Die Drosos Stiftung wurde Ende 2003 mit Sitz in Zürich gegründet; seit Anfang 2005 ist sie operationell. Die Stiftung verdankt ihre Entstehung einer großzügigen privaten Initiative. Sie verfügt über ein Stiftungskapital, aus dessen Erträgen sie ihre Aktivitäten finanziert. Die Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt. Weltanschaulich, politisch und religiös ist sie unabhängig.


 
 
 

      UNSER NÄCHSTES KONZERT


Dienstag, 25. Juli 2017,
11.00 Uhr
Bayreuther Festspiele


Premiere

 


WUSSTEN SIE SCHON?