Sonnabend, 09. Dezember 2017, 16.00 Uhr
Nikolaisaal Potsdam

Das kleine Sinfoniekonzert – Das schönste Instrument der Welt

Reinhold Glière
Harfenkonzert Es-Dur op. 74


Emmanuel Ceysson, Harfe
Stephan Holzapfel, Moderator
GMD Howard Griffiths, Dirigent





Preise unter www.nikolaisaal.de


 
Die Harfe ist weiblich – und ihre Virtuosinnen auch? Weit gefehlt! Einer der international gefeierten Stars dieses königlichen Instrumentes ist Emmanuel Ceysson, der bereits zahllose prestigeträchtige Auszeichnungen gewann: Die Goldmedaille und einen Sonderpreis beim USA International Harp Competition 2004, den ersten Preis und sechs Sonderpreise bei den New York Young Concert Artist Auditions 2006 und den ersten Preis beim renommierten ARD Wettbewerb in München 2009. Damit ist er der erste Harfenist, der bei drei großen internationalen Veranstaltungen ausgezeichnet wurde. Er spielt in unserem Konzert das klangvolle romantische Konzert des Russen Reinhold Glière. Mahlers vierte Sinfonie wurde bei der Uraufführung vom Publikum ausgepfiffen – fast scheint es so, als ob das den späteren Erfolg garantiert: heute steht sie in der Popularität beim Publikum ganz oben! Die schwedische Sängerin Klara Ek singt die Sopranpartie. Sie ist nach ihrem aufsehenerregenden Debut an der Royal Danish Opera auf internationalen großen Bühnen zu Gast    « zurück


 
 
 

VORGESTELLT



Moritz Kuhn

Moritz Kuhn ist seit August 2003 Vorspieler der Violoncelli im Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt. Ursprünglich aus der Stuttgarter Gegend stammend, absolvierte er sein Studium in ... mehr »
 


WUSSTEN SIE SCHON?